Kreuz 10

Kreuz10

Unterdrückung - Innere Konflikte - Burnout
"Genug ist genug - Ich kann nicht mehr"
Aufforderung zur Umkehr

Wenn dein Verstand festgefahren ist, kannst du auf deinen Körper hören.

Ein Brief.

Liebes Du

Ich bin dein Körper. Ich schreibe dir weil ich dir dringend etwas mitteilen möchte. Ich weiss, du hast nicht viel Zeit zum Lesen, du musst wohl gerade wieder los. Doch, bitte, nimm dir ein paar Augenblicke und setz dich hin zu mir.

Ich fühle mich einfach nicht mehr gut mit dir. Es geht alles zu schnell für mich. Weisst du, ich brauche etwas Zeit um Umarmungen zu spüren, oder die gute Pizza zu essen und den süffigen Chianti zu trinken. Ich mache so gerne bei all dem mit. Und überhaupt, ich liebe es in deinem Leben zu sein.

Damals, als ich im Mutterleib empfangen wurde, hatte ich keine Ahnung was auf uns zukommen würde.
Hast du dich schon mal gewundert wie umwerfend erstaunlich es ist, dass ich so gut funktioniere, sogar ohne dein Zutun? Stell dir vor, du müsstest daran denken zu atmen, oder dein Herz klopfen zu lassen, oder die Nahrung richtig zu verwerten. Oder du müsstest dir jede kleine Bewegung zurecht legen wenn du ein Messer ergreifen und dir ein Stück Brot abschneiden willst. Dazu alles mit der grössten Präzision und dem genau angepassten Muskeltonus, versteht sich!

Ich bin da, um dich durch dieses Erdenleben zu begleiten. Irgendwann werden wir uns wieder trennen. Dann wird meine Aufgabe dir zu dienen erfüllt sein. Doch jetzt bin ich noch da und mache voll mit.

Komm, sieh wie unglaublich genial alles organisiert ist. Nicht nur in körperlichen Vorgängen, sondern auch im Zusammenspiel von Körper und Geist, geschehen 24/7 die grössten Wunder!

Leider muss ich dir manchmal weh tun. Bitte verstehe, dass dies nicht gegen dich gemeint ist. Ich bin immer auf deiner Seite: auch mit Kopfweh, mit einer Migräne, bei Müdigkeit, sogar in einem Burnout. Hmm. Letzteres ist wirklich die äusserste Notbremse, die ich manchmal ziehen muss. Diesen Feuerwehreinsatz habe ich dir noch nicht bescheren müssen. Zum Glück! Doch ich muss dir sagen, dein Nie-Zeit-haben geht an die Substanz und schmerzt.

Die Natur hat mich gelehrt dass alles seine Zeit hat. Ich habe eine innere Uhr. Wenn ich mich daran halten kann geht es mir gut. Dasselbe gilt sicher auch für dich.

Unzählige Aufforderungen zum Innehalten kommen immer wieder auf dich zu: ein kleines Fieber, ein Schnitt in den linken Daumen, ein Hexenschuss oder die Absage eines Termins. Bitte, nimm diese Gelegenheiten zum Einlegen von Pausen wahr. Bitte, warte nicht auf einen Autounfall oder einen Herzinfarkt. Bitte, schärfe dein Feingefühl. Mich zu vernehmen ist so einfach. Es braucht nur ein wenig Aufmerksamkeit von dir.

Möchtest du etwas ausprobieren? Gib dir mal vor dem Einschlafen ein paar Minuten Zeit um mich von Kopf bis Fuss zu spüren. Wenn du dann Verspannungen spürst, vielleicht im Nacken, im Kopf oder in den Beinen, kannst du diese einfach loslassen! Stell dir vor: jedes bisschen Entspannung in mir bringt auch dir mehr Entspannung. So kannst auch du dich im Schlaf besser erholen und die Tage wirklich geniessen. So einfach können Wunder geschehen.

Ich liebe dich und ich bin genial.

Dein Körper.

Tarot of the Traveller, Kreuz 10

Redeeming Insights (Erlösende Einsichten)

Veröffentlicht in Kreuz, Tarotkarte.

Ein Kommentar

  1. Sehr, sehr wunderbar liebe Veeno, herzlichen Dank!
    Genial, Laineg, Nielag, Nageli, i-Algen…
    Algen im Fluss…geschmeidig und stark 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.